Gefüllte Paprika

Wenn man es (im Gegensatz zu mir) hinbekommt, ist es ein echt cooles Essen, es ist etwas leichtes, denn es ist nur Paprika gefüllt mit Reis und Hackfleisch. Wichtig: Passt auf eure Paprika auf, denn sonst werden sie kohlrabenschwarz unten, genau das ist mir passiert.

Zutaten (für 4 Personen, wer für mehr braucht, nimmt einfach entsprechend viele Paprikaschoten):

4 Paprikaschoten

500 g Hackfleisch

3 TL Tomatenmark

1 Zwiebel

2 Tassen Reis

Zubereitung:

  1. Den Reis kocht man am besten vor, um zu vermeiden, dass er eventuell hart bleibt. Eine Reiskochvariante: Erst den Reis in Öl anbraten, bis er glasig ist, dann mit Wasser aufgießen (für 2 Tassen Reis, 3 Tassen Wasser) und salzen, das ganze für 15 Minuten köcheln lassen und fertig. Während des Kochens weder Deckel abheben noch umrühren. Wer will kann Pinienkerne in Butterschmalz anbraten und alles über den fertigen Reis geben.
  2. Währenddessen die Zwiebeln würfeln und Hackfleisch mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Wer will kann Chili und einen Hauch Zimt hinzugeben.
  3. Die Paprikaschoten waschen und den „Deckel“ entfernen und zur Seite legen, denn den brauchen wir später wieder.
  4. Reis, Hackfleisch und Zwiebeln vermischen und in die Paprikaschoten füllen, die Deckel der Paprikaschoten wieder aufsetzen.
  5. Das Tomatenmark anbraten und mit Wasser zu einer Soße aufgießen und würzen.
  6. Die Paprika in die Soße stellen und in dem Topf kochen lassen, bis das Hackfleisch gar ist.

Anmerkung: Anstatt die Soße mit Tomatenmark zu machen, kann man entweder eine Dose gehackte Tomaten dazugeben oder einfach Gemüsebrühe als Soße verwenden.

Zu den Paprika könnt ihr Natur-Joghurt essen. Gutes Gelingen und unverbrannte Paprika :-)

Advertisements

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s