Shepherd’s Pie

Mein erstes richtig gelungenes Rezept und es schmeckt unglaublich gut! Das Maggi fix Gewürz war etwas, das es, glaube ich, nur in NZ gibt, es hieß „beef provincale recipe mix“, leider konnte ich kein entsprechendes in Deutschland finden, aber ein ähnliches, das für den badischen Fleischkuchen verwendet wird, der dem Shepherd’s Pie ähnlich ist, nur dass hier die Kartoffeln zusätzlich und unzerstampft seviert werden, anstatt oben drauf.

Zutaten (für 4 Personen) :

4 große Kartoffeln

125 ml Milch

1 TL Butter

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

500 g Hackfleisch

2 Stangen Sellerie

2 Karrotten

1 Päckchen Maggi fix & frisch Hackbraten

125 mlWasser

etwa eine Tasse voll Erbsen

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 180°C vorheizen.
  2. Die Kartoffeln waschen, schälen und klein schneiden (etwa achteln). In gesalzenem Wasser kochen, bis sie weich sind, das dauert ungefähr eine halbe Stunde.
  3. Die Zwiebel in Ringe schneiden und diese halbieren, den Sellerie und die Karrotten in Scheiben schneiden und die Knoblauchzehe fein zerhacken. 
  4. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel,  den Knoblauch und das Hackfleisch für 5 Minuten anbraten oder einfach solange, bis das Hackfleisch braun geworden ist. Danach den Sellerie und die Karrotten hinzufügen und weitere 3 Minuten kochen.
  5. Maggi fix hinzufügen und mit dem Wasser aufgießen, 3-4 Minuten köcheln lassen, bis (hoffentlich klappt das auch mit diesem Maggi) die Soße dicker wird. Den Herd ausstellen und die Erbsen hinzufügen.
  6. Die Hackfleisch-Gemüse-Mischung in eine Auflaufform geben.
  7. Die Kartoffeln zermatschen und Milch und Butter hinzugeben.
  8. Die Kartoffeln auf dem Hackfleisch mit einer Gabel verteilen.
  9. Das ganze für 30 Minuten in den Ofen tun oder so lange, bis die Kartoffeln gold-braun geworden sind.

Wer will kann geriebenen Käse auf die Kartoffeln geben und eine Art Gratin machen.

Advertisements

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s