Anthrazitgraue Nägel

Oh ja, genau die Farbe haben meine Nägel im Moment. Jedenfalls ist das die einzige Grau-Bezeichnung, die ich neben Hell- und Dunkelgrau kenne. Dabei gibt es wirklich allerlei Grautöne, die alle Namen haben. Denn das habe ich vorhin gegoogelt. Da gibt es doch tatsächlich auf Wikipedia eine Liste mit allen Farbnamen. Irgendwie interessant, wie ich finde. Jedenfalls haben meine Nägel genau diese Farbe, da meine Schwester zum Geburtstag 15 Nagelläcke bekommen hat in allen Farben des Regenbogens und in grau – das ist schließlich nicht mit drin im Regenbogen, soweit ich weiß. Und nachdem ich meine Nägel in eben den Regenbogenfarben lackiert hatte – linke Hand Rottöne, rechte Hand Blautöne – und das alles so mehr oder weniger abblättert war, habe ich meine Nägel kurzerhand grau lackiert. Da irgendwie in der Hälfte meiner Kleidung irgendetwas Graues mit drin ist, zumindest meine Kleider. Übrigens gibt es einen ziemlich tollen Übernagellack, der die Farbe mattiert. Das sieht wirklich wunderbar aus.

Aber bevor ich großartig weiterschreibe, möchte ich mich erstmal für das Loch entschuldigen, das entstanden ist, weil ich seit Ewigkeiten nichts mehr geschrieben habe. Das tut mir ehrlich leid, aber das liegt daran, dass ich heute das erste Mal wieder etwas länger am Computer bin, anstatt nur schnell die Mails zu checken oder so. Stichwort Mails checken, das Lied Nur noch kurz die Welt retten finde ich echt klasse, vorallem wegen dem Bass. Denn neben Klavier spiele ich auch Kontrabass. Naja, zumindest theoretisch. Praktisch ist da eine relativ lange Pause entstanden wegen Neuseeland. Seit über einem Jahr hab ich nicht mehr gespielt. Beziehungsweise doch, und zwar E-Bass in Instrumentalpraxis. Das konnte ich an meiner Schule wählen. Und – oh Wunder, oh Wunder – man macht dort viel Musik – und zwar in der Praxis. Tja, und weil genügend aus dem Kurs Klavier spielen können, und ich eben nicht mehr dafür gebraucht werde, spiele ich Kontrabass. Haben wir natürlich nicht in der Schule, deshalb ist aus Kontrabass ein E-Bass geworden. Den ich natürlich richtig professionell perfekt spielen kann. Denkste. Ich kann ja noch nicht einmal Kontrabass vernünfig spielen, ohne erstmal Stundenlang auszurechnen, wo welcher Ton liegt. Deswegen habe ich kurzen Prozess gemacht und den E-Bass einfach auf lautlos gedreht, denn ohne Verstärker hört man absolut nichts, und einfach so getan, als würde ich wissen, was ich spielen würde. Naja, lange kann ich damit nicht weiter machen, schließlich wird das benotet. Aber bald kann ich wieder mit Kontrabass anfangen, zwar nur zweimal im Monat, da mein Kontrabasslehrer ausgebucht ist, aber immerhin. Und da kann ich ihn wohl hin und wieder was zum E-Bass fragen. Solange spiele ich einfach Pauke oder so.

Ach, das Hündchen wächst und wächst und wird immer bescheuerter und süßer und schlauer. Jeden Morgen, wirklich jeden Morgen, wenn wir runter kommen, rastet unser Hündchen total aus und pinkelt alles voll – Freudenwässerchen eben. Das ist das Bescheuerte. Das Süße ist, wenn sie immer mal wieder auf den Schoß gekrochen kommt zum Kuscheln oder einfach nur wie bekloppt in ihrem Plastikkörbchen (!) rumbuddelt um weiß ich nicht was zu finden. Und schlauer ist sie geworden, weil sie mittlerweile die ganzen Grundkommandos aus dem FF kann, solange man ein Leckerchen hat. Übrigens habe ich ihr am Montag 25 Zecken rausoperiert mit dem ultimativen Zeckenhaken, der wirklich sehr zu empfehlen ist, denn der schiebt sich zwischen Zecke und Haut und löst sie so komplett aus dem Körper, ohne dass irgendetwas drin stecken bleibt. Und da das irgendwie nicht schmerzhaft ist, ist Boots dabei einfach eingeschlafen, während ich mich etwa zwei Stunden abgerackert habe, ihr die Mistviecher wieder rauszuoperieren.

An dieser Stelle würde es etwa noch 5 weitere Dinge zu berichten geben, allerdings verkneife ich sie mir heute, da ich schließlich wieder mehr schreiben möchte, von daher gibt’s wohl morgen oder übermorgen wieder was Neues!

Advertisements

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s