Wordle and stuff

Uuuhuu, ich habe eine ultimative kreative Seite neu wiederentedeckt. Und zwar wordle. Das ist einfach mega. Gerade war ich ein bisschen am Stöbern in diversen Blogs und plötzlich bin ich auf einem gelandet, wo jemand worlde ausprobiert hat. Da bin ich fast vom Glauben abgefallen, denn ich dachte, das wäre irgendwas aus Neuseeland, Bronson hatte mir das mal gezeigt. Vor hunderttausend Jahren habe ich da auch mal was drüber geschrieben, der Artikel heißt Der allertollste FAQ, wer mal nachlesen will. Jedenfalls kann man mit wordle viele Wörter in einer Wolke oder sonst wie designen. Wer einen Blog hat, kann auch seine Blogadresse eingeben und die meistgeschriebensten Wörter werden rausgefiltert. Das habe ich gemacht, aber den Haken bei remove common German words entfernt, was common übersetzt heißt, fällt mir gerade nicht ein, aber sowas wie alltäglich oder so. Aber ich schätze, man kennt die Bedeutung. Jedenfalls sind jetzt so normale Wörter wie ich, so oder das riesig geschrieben. Denn umso größer, desto häufiger kommen sie vor.
So sieht das dann ungefähr aus:

Ist doch ganz interessant, mal zu sehen, was man normalerweise alles so für Wörter benutzt. Obwohl, an einige Wörter kann ich mich gar nicht erinnern. Wann habe ich denn was über China geschrieben?

Jeden Moment kommt Kathi mich abholen, denn in einer Stunde haben wir Tanzkurs. Mein Vater macht gerade eine komplette Durchlüftung durch das ganze Haus. Es fiert, es friert. Und ich auch. Nachher friere ich noch an der Tastatur fest.
Montag haben wir schulfrei wegen Zeugniskonferenzen. Das hätte ich beinahe vergessen, wenn ich nicht auf den Vertretungsplan geschaut und mich gewundert hätte, wieso Montag keine Vertretungen sind. Aber meine Freundin hat mich schnell aufgeklärt. Sonst wäre ich doch glatt zur Schule gekommen. Haha.

Übrigens taucht nun immer diese komische Leiste auf der linken Seite auf, wenn ich einen Artikel veröffentlicht habe. Die wollen mich hier voll anspornen, ordentlich meine goals zu erreichen. Mein nächstes goal ist der 105. Artikel, ja klar. Das dauert noch was. Der hier ist, glaube ich, der 102. oder so.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Wordle and stuff

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s