Tischgebete

Vor dem Essen wird gebetet. So macht man das hier in Deutschland. Wir sind in der WG nur am rumalbern und gegenseitig am auf den Arm nehmen. Es ist einfach so süß, weil meine Mitbewohnerin C. uns so schnell Sachen glaubt und erst wenn ich mir das Lachen nicht mehr verkneifen kann, merkt sie, dass wir nur Spaß machen.
Beispielsweise neulich beim Essen:

Wir sitzen zu dritt am Tisch, mein Mitbewohner R., C. und ich, und vor uns stehen die Teller. R. faltet die Hände und legt sie an die Stirn, ich tue es ihm gleich. C. schaut von R. zu mir.

R: Kennst du das nicht?
Ich: Man betet vor dem Essen.
R: Man dankt Gott vor dem Essen für das Essen.
C: Echt?
Ich: Ja, klar, das machen wir zuhause auch so.
R: Wir machen es vor jedem Essen.
Ich: Sogar wenn ich zwischendurch nur ein Stück Schokolade esse.
C: Im Ernst?
Ich: Klar.
R: Sag mal ein traditionelles, chinesisches Gebet?
C: Lasst uns lieber etwas Deutsches beten.
Ich: Wie du willst.

C. faltet die Hände und senkt den Kopf. Ich muss lachen.

C: Nein! Ihr! Das ist nicht euer Ernst!
R. und ich schauen uns an und müssen lachen.
C: Ihr seid so mies!
Ich: Wir lieben dich trotzdem!

Advertisements

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s