How to

Autofahren ist immer noch Wust. Es wird zwar von Fahrt zu Fahrt besser, aber würde man meinen Vater bei der Fahrt aufnehmen, könnte man meinen, ich würde wie am Anfang der Fahrstunden fahren.

Papa: Also, wenn du jetzt noch geschmeidiger hochschalten würdest.
Ich: Papa, ich gebe mein Bestes, es will nur noch nicht so ganz.
Papa: Es ist wie eine Wippe, Kupplung langsam kommen lassen –
Ich: Ich weiß doch.
Papa: – und gleichzeitig ein bisschen Gas dazu.
Ich: Ja, ja, ich probiere es.
Papa: So war gut, toll!
Ich: Das mache ich doch sonst auch so.
Papa: Gerade aber nicht.
Ich: Boah.
Papa: Du weißt, wie schnell du fährst?
Ich: Ja.
Papa: 150.
Ich: Ich weiß.
Papa: Also mittlerweile vertraue ich dir ja, dass du die Kontrolle hast.
Ich: Danke auch.
Papa: Nicht so weit da rüber.
Ich: Ich bin überhaupt nicht nah da dran.

Ich: Sag mal, hälst du dich da gerade fest?
Papa: Ich?
Ich: Ja?
Papa: Nee, nee.
Ich: Und was macht dein Arm dann da?
Papa: Ach, das ist einfach nur bequem.

Advertisements

4 Kommentare zu „How to

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s